Foto: Christian Bardenhorst

Foto: Christian Bardenhorst

Moderner Dichterwettstreit: Gedichte und Geschichten, laut und leise, lustig und ernst, das Publikum kürt den Sieger!

Auch in diesem Jahr bieten das Unabhängige Jugendhaus und das Burg-Gymnasium Bad Bentheim vom 30. August bis zum 1. September wieder einen mehrtägigen Workshop für Jugendliche aus der Region zum Thema Poetry Slam an.

Auch die inzwischen bundesweit aktiven und erfolgreichen Poetry Slammer, Florian Wintels und Luca Swieter, machten in dem seit 2009 bestehenden „Wortwahl-Poetry-Slam“-Projekt ihre ersten Schritte auf die Slam-Bühne. Die Besonderheit des Projektes sind die Workshops mit renommierten Bühnendichtern, die gemeinsam mit Jugendlichen an deren eigenen Ideen und Texten arbeiten. Das fördert nicht nur die Fantasie und das Sprachempfinden, sondern hilft auch, ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln.

Damit für diese wichtige Arbeit Raum ist, veranstalten die Kooperationspartner immer wieder mehrtägige Workshops, die eine intensive Auseinandersetzung der jungen Talente mit ihrer Sprache und ihrer Welt ermöglichen. Die so entstehenden Texte können in dem zweieinhalb Tage dauernden Projekt bis zur Bühnenreife gebracht und bei einem öffentlichen Poetry Slam vorgetragen werden. Niemand, der sich auf das Projekt einlässt, muss jedoch auf die Bühne gehen, im Mittelpunkt steht die intensive Beschäftigung mit den eigenen Texten und der eigenen Sprache. In den Workshops kann man lernen, wie man von der ersten Textidee bis zur ausgefeilten Performance gelangt. Und wer keine Idee hat, dem wird gezeigt, wie man Ideen findet.
Die Workshops finden am Donnerstagnachmittag und ganztägig am Freitag in den Räumen des Burg-Gymnasiums Bad Bentheim statt. Samstags trifft man sich zur gemeinsamen Arbeit im Unabhängigen Jugendhaus Bad Bentheim. Dort ist am Abend des 1.9. auch der öffentliche abschließende Poetry Slam.

Interessierte Jugendliche aus der ganzen Grafschaft ab 12 Jahren können sich für die Workshops anmelden. „Eine Freistellung vom Unterricht ist in der Regel kein Probleme“, sagt Thomas Füser, Betreuer des Projektes und selbst Lehrer am Burg-Gymnasium. Weitere Informationen rund um die Anmeldung können per E-Mail-Adresse angefordert werden: thomas.fueser@ujh-bentheim.de

Wie immer ist der Poetry Slam – schon der 36. in Bad Bentheim – am Samstagabend für alle Altersgruppen offen: 20 Uhr, im Treff 10 (Unabhängiges Jugendhaus), Kirchstr. 10, Bad Bentheim.
Karten (Erwachsene 6€/ermäßigt 4€) gibt es nur an der Abendkasse.