Aeham 2 Plakat AehamKonzert und Lesung mit Aeham Ahmad zugunsten von Sea-Watch e.V.

„Ich, der Pianist aus den Trümmern“, so lautet der Untertitel der Autobiographie „Und die Vögel werden singen“ von Aeham Ahmad. Das Buch schildert eindrücklich sein früheres Leben in Damaskus und ist ein zutiefst beeindruckendes Zeugnis von Widerstand und Zuversicht mitten im syrischen Kriegsgeschehen. Der studierte Musikpädagoge berichtet, wie er trotz aller Widrigkeiten und Gefahren während der Belagerung des von palästinensischen Flüchtlingen bewohnten Stadtteils Jarmuk auf den Straßen und öffentlichen Plätzen musizierte, um die Menschen und vor allem auch die Kinder wenigstens zeitweise von der Grausamkeit der Situation abzulenken.
2015 zerstörten Kämpfer des „Islamischen Staates“ jedoch sein Klavier und bedrohten ihn und seine Familie, es folgte die Flucht nach Deutschland. Hier setzte Ahmad seine Arbeit als musikalischer Kämpfer für den Traum von Frieden und Freiheit beharrlich fort und beschwört immer wieder eindrucksvoll die verbindende und trostspendende Kraft der Musik.

Am 17.03. wird der „Pianist aus den Trümmern“ in der ev. ref. Kirche in Gildehaus sein musikalisches Können zeigen, zwischen den Musikstücken werden ausgewählte Textpassagen aus seinem Buch vorgelesen.

Eine Kooperation der Arbeitsgemeinschaft der Christlichen Kirchen Bad Bentheim – Gildehaus (ACK), des Kulturforums des UJH Bad Bentheim e.V. und des Arbeitskreises Zuwanderung ermöglicht diese Veranstaltung. Der Eintritt ist kostenfrei, um Spenden am Ausgang zugunsten der Organisation Sea-Watch e.V. wird herzlich gebeten.