MagdalenaOttoFoto
Frauenpower am Bass und an der Klarinette

Es wird spannend bei der 34sten Ausgabe von Sickings Jazzlounge.

Mit Magdalena Otto kommt eine junge Sängerin und Kontrabassistin, die zunächst Jazz-Gesang am Artez Conservatorium Enschede studiert hat und derzeit in Osnabrück Jazz-Kontrabass studiert. In Bad Bentheim hatte sie im Jahr 2017 die musikalische Leitung an der Freilichtbühne inne. Sie bringt zu dem Auftritt zwei weitere Musiker mit, mit denen sie besonders gerne zusammenspielt:

Die iranische Bass-Klarinettistin Shabnam Parvaresh studierte zunächst in Teheran bildende Kunst und arbeitete als freie Künstlerin. Außerdem spielte sie als Klarinettistin im Teheraner Sinfonieorchester, bevor sie 2013 nach Deutschland kam und in Osnabrück Jazz studierte. Sie spielte unter anderem mit dem Grammy-Preisträger Kinan Azmeh und im Morgenland Chamber Orchestra.

Der junge Pianist Linus Haagen absolvierte seine Studienvorbereitung Jazz in Berlin und studiert derzeit ebenfalls Jazz in Osnabrück.

Shabnam+Parvaresh_IranKomplettiert wird das schlagzeuglose Quartett vom Gastgeber Altfrid M. Sicking am Vibraphon. Das wird garantiert ein spannender musikalischer Abend, wie immer in der jazzclubartigen Atmosphäre des Treff 10.

 

Die Veranstaltung findet statt am Freitag, dem 22.03.2019 im Treff 10, Kirchstraße 10 in Bad Bentheim. Beginn ist 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Karten sind im Vorverkauf auf www.reservix.de (Sickings Jazzlounge) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen für 14,90 bzw. 8 € (evtl. zzgl. Versandkosten) sowie an der Abendkasse (16 bzw. 8 €) erhältlich. Linus_Haagen